Paarung

Paarungen können zu jeder Jahreszeit beobachtet werden, scheinen aber in Abhängigkeit von der herrschenden Luftfeuchtigkeit im Terrarium zu sein.. Sie erfolgen im Wasser oder genauer gesagt unter Wasser. Vor Beginn der eigentlichen Paarung  animiert das männliche Tier seine Partnerin mehrfach durch Berührungen mit der Schnauze um die Kloakengegend.

Während der Paarung, die, nach den bisherigen Beobachtungen,  bis zu mehreren Stunden dauern kann, umschlingen sich die Körper und die Schwänze der Tiere mehrfach. Ein Paarungsbiss, konnte bisher nicht beobachtet werden.

  
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen